Developed in conjunction with Eco-Joom.com

Neue Schulbuslinie von Fischbach an die Gemeinschaftsschule Graf Soden

Sehr geehrte Familien,

ab 12.09.2016 wurde eine neue Schulbuslinie von Sparbruck über Schnetzenhausen und  Fischbach an die Gemeinschaftsschule Graf Soden eingerichtet: Sie startet morgens um 7:08 Uhr in Sparbruck und geht über Fischbach und Stadtbahnhof an unsere Schule. Ihr Kind muss nicht umsteigen und kann durchgängig im Bus sitzen bleiben.

Die Rückfahrten sind, entsprechend dem Stundenplan der Gemeinschaftsschule, mittwochs und freitags um 13:50 Uhr ab Schule und montags, dienstags, donnerstags  um 16:10 Uhr ab Schule. Sie führen sogar auf direktem Weg über Sparbruck nach Fischbach.

Die genauen Fahrzeiten und Haltestellen können Sie hier downloaden.

Die Fahrkarten können bei uns beantragt werden. Sie gelten auch auf allen anderen Linien und beinhalten die „Freizeitregelung“ (= An Schultagen und beweglichen Ferientagen ist diese Fahrkarte ab 13.30 Uhr, sowie ganztägig an Samstagen, Sonn- und Feiertagen und in den offiziellen Schulferien des Landes Baden-Württemberg im gesamten Verbundgebiet in Bus und Bahn gültig (auch von Freitag vor Rosenmontag bis Freitag nach Rosenmontag). Ausgeschlossen ist die Nutzung der Züge des DB Fernverkehrs (IC/EC).)

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Schulsekretariat

 

Ein Abend voller Musik, Poesie und Tanz an der Graf Soden

Fast 100 Schülerinnen und Schüler haben den Zuschauern  in der gut gefüllten Mensa der Graf Soden Gemeinschaftsschule einen abwechslungsreichen Abend bereitet. Das Motto „Hipster meets Old School“ lud die Zuschauer dazu ein selbst zu überprüfen, ob klassische Inhalte auch heute noch ansprechend sein können. Zum Auftakt spielten Gitarristen ein Menuett aus der Barockzeit. Vier Schülerinnen in üppigen Ballkleidern führten dazu einen zeitgenössischen Tanz vor. Daraufhin zeigten Schüler der fünften Klasse ihre ganz eigene Version des Märchens „Frau Holle“, in der es Goldmarie und Pechmarie, gespielt von Elina Kurz und Lena Rupfle, gelang sich am Ende zu versöhnen.  Unter großem Gelächter der Zuschauer führte die Theater-AG zwei Sketche vor. Beim „Horrordoktor“, wurden schmerzenden Gliedmaßen kurzerhand abgetrennt. Die zweite Darbietung, bei der vor allem Bawan Ahmad als arabische Großmutter das Publikum amüsierte, zeigte den vielfältigen und bunten Alltag der Schule. Umrandet wurden diese szenischen Aufführungen von den sanften und harmonischen Klängen der Saxophon-AG und den talentierten Sängerinnen der Gruppe 4Voices. Zum Abschluss wurde es noch einmal sehr schwungvoll. Einräder rasten durch die Gänge beim Auftritt der Zirkus AG. Danach sausten Bälle, Keulen, Diabolos und sogar Messer durch die Luft. Den letzten Programmpunkt bildeten die eindrucksvollen „Tanzmoves“ zahlreicher synchron auftretender Hip-Hop Tänzerinnen und Tänzer. Die Schulleiterin Iris Engelmann resümierte: „Dieser Abend sollte unseren Schülerinnen und Schülern die Chance bieten, sich von einer ganz neuen Seite zu präsentieren“. Ein Ziel, welches an diesem kurzweiligen Abend, durchaus eingelöst werden konnte.

 

Sieger 2016

Wie auch schon in den Jahren zuvor schaffte es unsere Spielgemeinschaft mit der RS Ailingen in das Seehasenfußballfinale gegen die Gymnasien. Lange Zeit war das Spiel sehr ausgeglichen und beide Mannschaften ließen keinen Platz für große Torchancen. Zur Halbzeit stand es noch 0 : 0. Das Trainerduo um Jochen („Pep“) Metz & Thomas Schwiderski fanden wohl die richtigen Worte und so gelang,  durch einen traumhaften Treffer von Nikola Sjakovic, die 1:0 Führung. Danach machte das Gymnasium Druck und versuchte noch den Ausgleich zu erzielen.  Unsere Jungs hielten jedoch tapfer dagegen und retteten das 1:0. Die Mannschaft bot eine klasse und kämpferische Leistung. Wir gratulieren herzlich unseren Siegern zum Turniergewinn und freuen uns schon jetzt den Sieg im nächsten Jahr zu verteidigen.

 

Weiterlesen...