Developed in conjunction with Eco-Joom.com

Ruderleistungsgruppen

Der Ruderverein Friedrichshafen bietet zwei Gruppen von guten Sportlern ein Rudertraining einmal in der Woche an. Schüler der Klasse 7 und 9 der Graf Soden nehmen daran regelmäßig teil. 

Weitere Fotos

Tauchsport-AG

10 Teilnehmer aus Klasse 7 bis 9 nehmen einmal wöchentlich an der Tauchsport-AG teil. Die Schnorcheltauchabzeichen Otter und Robbe werden gemacht und dabei auch viel gelacht.

Die AG wird geleitet vom Württembergischen Tauchsportverein, Abteilung Friedrichshafen, der sich mit zwei Trainern super um unsere Tauchneulinge kümmert. 

Weitere Fotos

Frohe Weihnachten

Das gesamte Team der Gemeinschaftsschule Graf Soden wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

Als kleines Weihnachtsgeschenk erhielten alle Schüler der Graf Soden das brandneue Jahrbuch. Viel Freude damit.

Die Schule beginnt am 09. Januar 2017 nach Plan. 

Indien im Klassenzimmer

Drei Wochen lang war Anjali Pradeep Joshi, Deutschlehrerin aus Pune in Indien, zu Gast an der Gemeinschaftsschule Graf Soden (GGS). In dieser Zeit brachte sie ihr Heimatland, das Leben, aber auch die Probleme dort, vielen Schülern näher.

Das Leben in ihrer Heimatstadt, an ihrer Schule, aber auch Themen über die hinduistische Religion, die Stellung der Frau in Indien, die Bedeutung des Kastensystems heute, dies alles stellte sie in verschiedenen Klassen vor und vermittelte damit den Schülern der GGS Kenntnisse über Indien aus erster Hand. Wie wichtig solche Kenntnisse gerade für Schüler in Friedrichshafen sind, zeigte eine zufällige Begegnung auf der Uferpromenade mit drei Gästen aus Indien und, der Zufall will es, ebenfalls aus Pune. Was dies mit den Schülern aus Friedrichshafen zu tun hat, wurde im Laufe des darauffolgenden Gesprächs deutlich. Wie viele andere deutsche und internationale Firmen ist auch die MTU auf dem indischen Subkontinent vertreten, waren diese jungen Ingenieure und IT-Spezialisten zur Weiterbildung hier in Friedrichshafen in der MTU, wurde deutlich, wie eng die hiesigen Unternehmen international verflochten sind.

Die Schüler der GGS mit den sprachlichen, aber vor allem mit den entsprechenden interkulturellen Kompetenzen zu auszustatten, ist eine der wichtigsten Aufgaben der GGS, vor allem vor dem Hintergrund einer globalen arbeitenden Industrie, die gerade hier in Friedrichshafen von Bedeutung ist. Den Schülern der GGS hat Anjali Joshi neue Einblicke in das Leben ihres Landes gezeigt, ihnen das Leben in Indien nahe gebracht. Sie, ist inzwischen wieder nach Pune zurückgekehrt, kann nun ihren Schülern und Studenten ein reales Bild vom Leben in Deutschland, aber vor allem am Bodensee vermitteln, denn einige ihrer Schüler werden vielleicht bald bei der MTU in Pune arbeiten, einige der Schüler aus Friedrichshafen aber auch bald in engem Kontakt mit den Kollegen aus Indien stehen. Ihr Fazit dieser drei Wochen: „Ich habe sehr viel gelernt und will dieses Wissen an meine Schüler weitergeben!“

Zu den Fotos