Developed in conjunction with Eco-Joom.com

Die GGS feierte ihr Frühlingsfest

Bei winterlichen Temperaturen und Schneeregen feierte die Gemeinschaftsschule Graf Soden (GGS) am Samstagnachmittag ihr jährliches Frühlingsfest. Trotz des schlechten Wetters kamen die vielen Besucher voll auf ihre Kosten:

Die Schulgemeinschaft präsentierte eine Vielzahl an Aktivitäten und Präsentationen, die Eltern, Schüler, Lehrer, Ehemalige und interessierte Bürger der Stadt begeisterten.

So konnten sich die im Rahmen des Potzblitz-Wettbewerbs entstandenen Projekte präsentieren:  

Das Projekt „Unorte beleben" stellte einen Pavillon aus Weiden für ein Außenklassenzimmer her. „Geschafft bis zum Umfallen“ hätten die Schülerinnen und Schüler“, berichtete Kunstlehrerin Brigitte Meßmer, Hauptverantwortliche des Projekts.

Auch das Bienenprojekt der Graf Soden präsentierte sich, hier werden Bienenvölker auf dem Gelände des städtischen Lernbiotopes aufgestellt und wissenschaftlich von Schülerinnen und Schülern untersucht.

Selbstverständlich konnten auch andere Fachbereiche ihr Können unter Beweis stellen. Die Theater-AG führte ein englisches Stück auf, ein Ensemble aus hauseigenen Gitarristen und Saxophonisten trug zur musikalischen Untermalung bei. Der Radsportclub Seerose baute zusammen mit der Sportfachschaft einen Indoor-Radparcours auf, auf dem Groß und Klein mit den schuleigenen Mountainbikes über Hindernisse fahren konnte. Diese Zusammenarbeit ist ein tolles Beispiel für die Kooperation zwischen Schule und örtlichen Vereinen im Rahmen des Sportprofils der Schule.

Natürlich konnte man auch die hervorragend ausgestatteten Fachräume bestaunen, besonders beeindruckend war die Vorführung der schuleigenen 3D-Druckern aus dem Fachbereich Technik/Physik, bei der besonders begabte Schüler ihre Fähigkeiten im Programmieren der komplizierten Software unter Beweis stellen konnten.

In der mit Frühlingsblumen geschmückten Mensa konnte man ein wenig verschnaufen und sich mit Kaffee, Kuchen, internationalen Spezialitäten vom Elternbeirat und der selbstgebackenen Holzofenpizza der Klasse 9b stärken.

„Toll, was alles entsteht, wenn Schüler, Eltern und Lehrkräfte zusammenarbeiten“, freute sich Schulleiterin Iris Engelmann über die vielen unterschiedlichen Angebote der Schulgemeinschaft Graf Soden.

Für die zukünftigen Fünftklässler und deren Eltern öffnen die Graf Soden nochmals am Mittwoch 09.03. mit einer Schulhausrallye und einer Elterninformation ihre Türen. Begrüßung mit Theater und Musik ist um 18 Uhr durch die SchülerInnen und die Schulleiterin in der Mensa der Schule. In verschiedenen Stationen können die 4.Klässler und die Eltern u.a. das Sportprofil, Sprachen, das Labor und das neue sehr gut ausgestattete Schulhaus kennenlernen. 

Fotogalerie

Einladung zum Frühlingsfest am Samstag

Es sieht zwar noch nicht so wirklich danach aus – aber der Frühling kommt!     Wir wollen ihn gemeinsam mit Ihnen, liebe Eltern und Lehrkräfte und mit euch, liebe SchülerInnen, begrüßen. Aus diesem Anlass laden wir am 5. März 2016 von 13.00 bis 17.00 Uhr zu unserem  alljährlichen Frühlingsfest ein.

Im Geiste des Frühlingserwachens startet unsere Schule mit Schwung und vielen tollen Ideen in die grüne Jahreszeit – Sie dürfen gespannt sein, was im Rahmen dieses Frühlingsfestes nicht nur in der Schule, sondern auch auf dem Außengelände geboten wird und vor allem entsteht! Gemeinsam wollen wir mit Information, Spiel, Spaß und Action einen schönen und erlebnisreichen Tag verbringen.

Eingeladen sind außer den SchülerInnen und Eltern der GGS auch Freunde, Verwandte, Bekannte und alle, die unsere Schule einmal persönlich kennenlernen wollen. Das gilt natürlich besonders für die Schüler der zukünftigen 5. Klassen. Neugierig auf die GGS? Einfach kommen und erleben!

Doch auch für die SchülerInnen und Eltern der Klassen 5 und 6 ist dieser Tag besonders wichtig, weil im Rahmen des Frühlingsfestes die Wahlfächer Französisch, Technik und Mensch und Umwelt vorgestellt werden. Ein Gespräch mit den verantwortlichen Lehrkräften kann die Entscheidung für eines der Fächer deutlich erleichtern! Auf der Innenseite dieser Einladung finden Sie das Programm unseres Festes – und für jeden ist etwas dabei!

 

Weiterlesen...

Austauschbegegnungen 2016

Auch in diesem Jahr gibt es wieder mehrere Austauschbegegnungen. Zur Wahl steht ein Schullandheimaufenthalt im Schwarzwald mit polnischen Schülern, ein Austsausch mit Lettland oder auch Bosnien-Herzegowina. 

Ladet euch diese Datei herunter, informiert euch und meldet euch bei Interesse bei Herr Dietsche ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

 

Interkulturelle Erfahrungen

Im Rahmen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH), die zum Ziel hat, an ausgewählten Schulen im Ausland den Deutschunterricht verstärkt zu fördern und diese Schulen zu einem Netzwerk zu vereinen, organisiert das Goethe-Institut im Sommer 2016 wieder Jugendkurse in Deutschland für Stipendiatinnen und Stipendiaten aus der ganzen Welt. Während der dreiwöchigen Kurse vertiefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Deutschkenntnisse und lernen Deutschland kennen.

Für die internationalen PASCH-Jugendkurse diesen Sommer sucht das Goethe-Institut wieder interessierte deutsche Schülerinnen und Schüler im Alter von 16-18 Jahren, die im Rahmen eines Jugendkurspraktikums an den Jugendkursen teilnehmen. Die deutschen Schülerinnen und Schüler unterstützen die Stipendiatinnen und Stipendiaten beim Deutschlernen, tauschen sich mit ihnen aus und helfen bei der Durchführung des Kultur- und Freizeitprogramms. 

Mehr dazu als Download