Developed in conjunction with Eco-Joom.com

„Ich wünsche Euch Träume, die zu Flügeln werden“

109 Zehntklässler der Graf-Soden-Realschule feiern ihren erfolgreichen Abschluss – 52 Sonderpreise

Friedrichshafen sz 109 Schülerinnen und Schüler haben am Freitagabend im Dornier-Museum Abschied von ihrer gemeinsamen sechsjährigen Schulzeit an der Gemeinschaftsschule Graf Soden genommen und ihren erfolgreichen Realschulabschluss zusammen mit Eltern, Freunden und Lehrern gefeiert. Höhepunkt des Abends war die Zeugnisübergabe durch Schulleiterin Iris Engelmann und die vier Klassenlehrer.

Die beste Leistung erbrachte Priscilla Ogundipe mit einem Notendurchschnitt von 1,1 ab, die auch den Sonderpreis für besondere Leistungen im Fach Französisch von der Präsidentin der Deutsch-Französischen Gesellschaft Friedrichshafen, Ulrike Müller von Kralik, entgegennehmen durfte. Schulbester wurde Marcel Dauwalter mit einem Notendurchschnitt von 1,4.

Passende Atmosphäre

Das Dornier-Museum als Location zur Abschlussfeier zu wählen, hätte wohl nicht passender sein können. Draußen auf dem Flugfeld rollte zum Auftakt der Abschlussfeier gerade ein A 320 zum „Take off“ und drinnen im Hangar des Dornier-Museums erinnerten Exponate wie der Dornier „Merkur“ der Deutschen Lufthansa, das Flugboot „Wal“ oder der Alpha Jet an den Pioniergeist der Luftfahrt. Sowohl für die Passagiere im Airbus als auch für die Pioniere der Luftfahrt heißt und hieß es heute wie damals „Aufbruch zu neuen Zielen“ und passte damit treffend zum Abschiednehmen der Realschüler von ihrer Schulzeit. „Diese inspirierenden Räumlichkeiten sollen uns heute Flügel verleihen“, sagte Schulleiterin Iris Engelmann dann auch zu Beginn ihrer Festrede auf der Abschlussfeier, die musikalisch durch Kira Priebe am Keyboard eröffnet worden war. Mit dem brasilianischen Sprichwort „Im Loslassen liegen die Flügel der Freiheit“ erinnerte die Schulleiterin daran, dass es jetzt – nach rund 6000 Stunden Unterricht an der Realschule und noch einmal rund 1000 Stunden durch Hausaufgaben, Klassenarbeiten und Prüfungen – heiße, Abschied zu nehmen und loszulassen. Abschied nehmen aber nicht nur von den Schulkameraden sondern auch von den Lehrern, die ihren Beitrag zur Bildung und Entwicklung der Persönlichkeit der Schüler geleistet hätten, sagte Iris Engelmann. „Wir haben euch Eure Flügel gestärkt, erwarten aber jetzt von euch, dass jeder von euch Verantwortung für sich selbst, für die Mitmenschen und die Umwelt übernimmt und somit unsere pädagogischen Leitgedanken mit Leben erfüllt“, fügte sie an.

„Rabaukengeneration“ am Ziel

„Ich bin richtig stolz“, meinte die Schulleiterin und gratulierte ihren Schülerinnen und Schülern zum Erreichen ihres angestrebten Zieles, das sich auch wirklich sehen lassen kann. Denn: 59 der insgesamt 109 Prüflinge haben mit der Gesamtnote gut und sehr gut abgeschnitten und 26 Preise sowie 26 Belobigungen wurden ausgesprochen. „Denkt immer daran, dass Träume, Ideale und Visionen erst die richtigen Flügel des Lebens sind, also breitet Eure gestärkten Flügel aus“, gab sie den Schülern mit auf dem Weg.

„Wir sind erst am Anfang unserer Reise“, meinte Laura Socha, die im Namen ihrer Mitschüler sprach. „Wir sind heilfroh, alles gemeistert zu haben“, sagte sie weiter, wobei die Schüler dieses Ziel auch ihren Eltern und Lehrern zu verdanken hätten. „Seid stolz auf euch“, ging dabei an die Adresse der Eltern und „Danke, dass ihr die Rabaukengeneration zum Ziel gebracht habt“, bedeutete das Lob für die Lehrer.

Bevor die Schüler ihr lang ersehntes Zeugnis in Empfang nehmen durften, präsentierten die vier Klassen ihr ganz persönliches Abschiedsprogramm, bei dem sie sich nette Überraschungen haben einfallen lassen. Bilder und Videos, aus dem ganz normalen Wahnsinn im Klassenzimmer oder auch Bilder und Erinnerungen aus gemeinsamen Klassenfahrten und nicht zuletzt weiße und rote Rosen für die Eltern und Lehrer als aufrichtigen Dank für die gemeinsame Zeit.

Und wie eng sie in den sechs Schuljahren untereinander und mit ihren Lehrern zusammengewachsen sind, zusammen gelernt, gelacht und auch den einen oder anderen Konflikt ausgetragen haben, wurde in den innigsten Umarmungen zwischen Lehrern und Schülern bei der Zeugnisübergabe deutlich.

 

Die Mittlere Reife erlangt haben:

Klasse R10A: Lennox Noel Bruhn Furtado; Emin Cemberlitas; Muhammed Citak; Kevin Günter Dix; Michel Alexander Can Gaab; David Gibis; Tobias Horvath; Redi Idrizaj; Niclas Kästel; Marco Maric; Aeksandar Markovic; Fabian Nief; Andreas Otzofszky; Marvin Pottrick; Raphael Pottrick; Denis Schmidt; Fabian Vöhringer; Eduard Yagussevich; Dilara Akbulut; Bettina Büchner; Sofia Fischer; Miriam Habbab; Sanem Icen; Hilal Ince; Milena Kestel; Rachel Kroesen; Lena Peter; Tamara Schawaller; Betül Sipahi.

Klasse R10B: Aleksandar Ametovic; Tim Christof; Rinor Dobra; Abdulmelik Er; Luka Föger; Amin Gebhard; Andreas Göttig; Batu-Kaan Isiktas; Hikmet Karagülle; Kenan Karci; Savas Kavri; Tim Knuths; Dimitrij Maxakov; Christoph Rieser; Christian Ruetz; Maurice Schmidt; Eugen Strom; Nikolai Treuter; Fabienne Glaser; Debora Habte; Selin Kalp; Elisa Krasniqi; Lara Völker; Arina Wolf.

Klasse R10C: Patrick Bauer; Marcel Dauwalter; Ahmet Engin; Enes Er; Thierry Michel Hoche; Sandeep Kapoor; Floyd Leander Keller; Marcel Kinzler; Robin Kolb; Mathias Leber; Isa Malaj; Stefan Milenkovic; Raphael Nester; Alexey Ostapuk; Marc Selle; Leon Topp; Oguz Yozgatligil; Hakan Zazal; Ceyhan Kamiltürk; Kim Alice Koyemann; Luisa Skobatkow; Laura Socha.

Klasse R10D: Jan Bless; Dennis Diemer; Patrick Andreas Dobrovolni; Daniel Doroschenko; Christopher Gänßler; Ardijan Gegaj; Thomas Kloos; Lukas Poschmann; Marco Schube; Tim Slotczinski; Ekrem Ünver; Esteban Vigo Stange; Yannick Vinyarszky; Pascal Weber; Melike Cifci; Daniela Funk; Vlerona Gashi; Ellen Maria Klethe; Mirjam Maile; Priscilla Ogundipe; Antonia Poschmann; Kira Priebe; Natascha Schmid; Amina Smailagic; Beyza Fatma Nur Soyer; Anastasia Sterkel; Ann-Sophie Sunke; Aleyna Tayhan; Helena Widler; Dilara Zazal.

Preise erhalten haben:

Priscilla Ogundipe; Ceyhan Kamiltürk; Marcel Dauwalter; Selin Kalp; Elisa Krasniqi; Laura Socha; Ellen Maria Klethe; Nikolai Treuter; Luisa Skobatkow; Helena Widler; Lena Peter; Daniela Funk; Kira Priebe; Emin Cemberlitas; Marvin Pottrick; Dilara Akbulut; Christoph Rieser; Christian Ruetz; Lara Völker; Robin Kolb; Kim Alice Koyemann; Jan Bless; Melike Cifci; Mirjam Maile; Natascha Schmid; Dilara Zazal.

Belobigungen gingen an:

Denis Schmidt; Miriam Habbab; Sanem Icen; Fabienne Glaser; Marcel Kinzler; Marc Selle; Thomas Kloos; Tim Slotczinski; Esteban Vigo Stange; Andreas Otzofszky; Raphael Pottrick; Hikmet Karagülle; Eugen Strom; Arina Wolf; Alexey Ostapuk; Amina Smailagic; Lennox Noel Bruhn Furtado; Hilal Ince; Amin Gebhard; Marco Schube; Tobias Horvath; Andreas Göttig; Mathias Leber; Raphael Nester; Patrick Andreas Dobrovolni.

Michael Tschek/erschienen in der Schwäbischen 13.7.15