Developed in conjunction with Eco-Joom.com

Lions Club Friedrichshafen und Graf-Soden-Realschule laden zum Sponsorenlauf

 

Friedrichshafen sz Unter dem Motto „Stark für morgen“ veranstaltet der Lions Club Friedrichshafen in Partnerschaft mit dem Leo Club FN sowie der Häfler Polizeidirektion und der Graf-Soden-Realschule am Samstag, 10. Mai, die sechste Auflage des Sponsorenlaufs gegen Mobbing und Gewalt. Gestartet wird zwischen 11 bis 13 Uhr an der Musikmuschel. Mitmachen kann jeder – eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

 

Beim Sponsorenlauf sind Häfler Schüler und alle Bürger aufgerufen, teilzunehmen. Jeder Läufer hat zunächst die Aufgabe, sich einen oder mehrere Sponsoren (Oma, Vater, Freunde, Betriebe) zu suchen, die einen Betrag pro gelaufener Runde – rund 500 Meter entlang der Uferpromenade – einbringen. Die Summe der erbrachten Laufrunden wird mit dem vereinbarten Spendenbetrag multipliziert und ergibt am Ende den Endbetrag, von dem dann Seminare und Lehrmaterialien finanziert werden. Es kann auch ein beliebiger Festbetrag gespender werden.Laufen für einen guten Zweck – das hat sich der Lions Club mit dieser Aktion auf die Fahne geschrieben. Wie Michael Emmert Jugend-Leo-Beauftragter von Lions Club betonte, sei es dem Service-Club ein Anliegen, jungen Menschen bei der nicht immer leichten Aufgabe des Erwachsenwerdens zu helfen. „Ein seit Jahren bundesweites Programm dazu ist Lions Quest. Dabei werden Lehrkräfte in mehrtägigen Seminaren befähigt, mit den oft schwierigen Situationen, Problemen und Konflikten der Jugendlichen besser umzugehen. In der klassischen Lehrerausbildung finden derartige Kurse übrigens keinen Platz. Nach fünf Häfler Schulen in den vergangenen Jahren partizipiert 2014 nun die Graf-Soden-Realschule von dieser Aktion“, erklärte der Past Distrikt Governor.
Neben dem Seminar biete das Programm laut Emmert zudem ein Lehrerhandbuch mit 70 Unterrichts-einheiten, einen Schülerordner sowie ein Elternheft samt Elternbrief. „Im Unterricht selber sollen dann in rundum offenen Diskussionen, in Gruppenarbeiten und interaktiven Spielen die Themen erörtert und entsprechend umgesetzt werden“, erklärte Dr. Hermann Dollak, Aktivity-Beauftragter des Lions Club und unterstrich dabei, dass der Sponsorenlauf und dessen Ziele für alle Beteiligten einen Mehrwert im Verbund Schule bringe. Bislang haben sich übrigens fast 200 Schüler der GSR angemeldet: „Wir freuen uns auf jeden, der uns am Samstag unterstützt. Als Sponsor, Läufer oder auch als Zuschauer – kommen Sie an die Musikmuschel und unterstützen Sie alle diese vorbildliche und wichtige Veranstaltung“, appelierte Schulleiterin Iris Engelmann, die zudem als Sponsor ihren Konrektor Kai Nopper auf die Piste schickt – der allerdings ist begeisterter Langstreckenläufer. In diesem Sinne: auf die Plätze, fertig – los.
Andy Heinrich/ erschienen in der SchwZ vom 7.5.14