Developed in conjunction with Eco-Joom.com

Dem See ganz nah - Kanutraining der Klasse 6c

Am 24. September hatte die Klasse 6c, gemeinsam mit der Sportlehrerin Sandra Charles und ihrem Klassenlehrer Florian Andrä, die Möglichkeit ein Kanutraining auf dem Bodensee in Langenargen zu absolvieren.

Frau Charles gab vorab im Haus der DLRG eine Einweisung, wie man das Paddel zu haltet hat. Ausgerüstet mit einer Schwimmweste, je einem Padel und natürlich einem Kanu bestritt die Klasse verschiedene Herausforderungen. 

Aller Anfang ist schwer  - auch das Kanufahren. Nicht immer gelang es dem Hintermann, die Finne, die durch das Paddel simuliert wurde, in die richtige Richtung zu führen und so fuhr das Kanu ganz wo anders hin. Ebenso wurde der ein oder andere durch falsches paddeln doch etwas nass! 

Nach gut drei Stunden Training auf dem See war jedoch eine deutliche Verbesserung bei allen Kanadiern sichtbar. 

 

Den Wald mit allen Sinnen erleben

Die Klasse 5c besuchte vom 21. Juli 2015 bis zum 24. Juli 2015 das Landesschulzentrum für Umwelterziehung (LSZU) in Adelsheim. Gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Florian Andrä, Begleitlehrerin Alexandra Gretscher und Praktikantin Lisa Gretscher beschäftigte sich die Klasse in dieser Zeit mit dem Thema Wald. Ziel der Unterrichtswoche in Adelsheim war es, den Wald mit allen Sinnen aus verschiedenen Sichtweisen zu erkunden und zu betrachten. Ein Förster beschrieb beispielsweise seinen Beruf und lehrte der Klasse Wissenswertes über den Wald. Unter anderem wurde auch ein Sägewerk besucht. Die Schüler selbst konnten ebenso mit dem Werkstoff Holz arbeiten.So fertigten sie ein Mühle-Spiel an, welches während der gesamten Woche reichlich Einsatz fand.Weiterhin beschäftigten sich die Schüler mit der Frage, weshalb eine Brennnessel brennt. Die Arbeit mit dem Mikroskop führte letztlich zur Erkenntnis, dass Brennnesseln Brennhaare mit einer Sollbruchstelle haben, die sehr leicht abbricht.So kann die Ameisensäure in die Haut injiziert werden und führt zu den bekannten Problemen.
Auch der Sport kam nicht zu kurz. Der Müdigkeit wurde getrotzt und die Schüler begannen morgendlich, um 5.30 Uhr, ein Tabata-Training mit ihrem Klassenlehrer. Nach fünf tollen Tagen trat die 5c ihre Rückreise nach Friedrichshafen an. 

 

 

„Ich wünsche Euch Träume, die zu Flügeln werden“

109 Zehntklässler der Graf-Soden-Realschule feiern ihren erfolgreichen Abschluss – 52 Sonderpreise

Friedrichshafen sz 109 Schülerinnen und Schüler haben am Freitagabend im Dornier-Museum Abschied von ihrer gemeinsamen sechsjährigen Schulzeit an der Gemeinschaftsschule Graf Soden genommen und ihren erfolgreichen Realschulabschluss zusammen mit Eltern, Freunden und Lehrern gefeiert. Höhepunkt des Abends war die Zeugnisübergabe durch Schulleiterin Iris Engelmann und die vier Klassenlehrer.

Weiterlesen...