Developed in conjunction with Eco-Joom.com

Erasmus: Besuch an der GGS aus Konya

Zwei Delegationen türkischer Lehrer aus der Stadt und Region Konya haben in den letzten Wochen die Gemeinschaftsschule Graf Soden besucht. Schwerpunkt der Besuche im Rahmen des europäischen Bildungsprogramms Erasmus+ waren Hospitationen im Englischunterricht, denn das Ziel in diesem Projekt ist die Stärkung des Englischlernens in der Türkei. Daneben aber war für die Pädagogen auch interessant zu sehen, wie an einer Gemeinschaftsschule in Deutschland gearbeitet wird, aber auch welche Unterschiede zwischen deutschen und türkischen Schulen bestehen.
 
 
 
Die erste Delegation bestand aus drei Kollegen, darunter dem stellvertretenden Leiter des Schulamtes der Provinz Konya, Aydin Uygun. Diese Gruppe weilte vom 6. bis 11. März am Bodensee, während die die zweite Delegation aus zwei Kolleginnen bestand, die vom 19. bis 25. März in der Graf Soden Gemeinschaftsschule hospitierten. Diese Gruppe hatte die Gelegenheit, an den Projekttagen der Graf Soden teilzunehmen, für die Lehrerinnen aus der Türkei eine völlig neue Erfahrung, kannten sie doch diese Art der Projektarbeit bisher noch nicht. Voller Begeisterung meinte darum Feruze Erol Cantürk: „Ich werde meinen Schulleiter davon überzeugen, solche Projekttage auch an unserer Schule einzuführen.“ Inzwischen sind die türkischen Pädagogen wieder in ihre Heimat zurückgekehrt, um viele neue Erfahrungen und Eindrücke reicher, die sie in ihren Schulen, aber auch in Seminaren in Konya weitergeben werden. „Für uns gingen diese Tage viel zu schnell vorbei!“, so Meryem Arslan. „Jetzt müssen wir diese ganzen Informationen erst einmal verarbeiten und sehen, was wir an unseren Schulen umsetzen können.“
 
 
Bild 1: Die erste Delegation aus Konya mit Irfan Çavdar, Uygun, Iris Engelmann, Schulleiterin der Graf Soden, Kai Nopper, Konrektor, und Onur Sayman im Lehrerzimmer der Gemeinschaftsschule Graf Soden.
Bild 2: Voller Begeisterung basteln Feruze Erol Cantürk und Meryem Arslan, Lehrerinnen aus Konya, „Wollostereier“ im Rahmen der Projekttage an der Gemeinschaftsschule Graf Soden.
Bild 3: „Ist das toll!“ Gemeinsam mit den Schülern der Gemeinschatfsschule Graf Soden arbeitet Meryem Arslan, Lehrerin aus Konya, mit im Tonworkshop im Rahmen der Projekttage.